Angebote zu "Gründe" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Amthor, Christoph: 111 Gründe, Tschechien zu li...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.08.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: 111 Gründe, Tschechien zu lieben, Titelzusatz: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt, Autor: Amthor, Christoph, Verlag: Schwarzkopf + Schwarzkopf // Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Tschechien // Reiseführer // Wanderführer, Rubrik: Reiseführer // Kunstreiseführer, Europa, Seiten: 273, Abbildungen: mit Bildteil, Gewicht: 370 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
111 Gründe Tschechien zu lieben
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

111 Gründe Tschechien zu lieben ab 14.99 € als Taschenbuch: Eine Liebeserklärung an das schönste Land der Welt. Aus dem Bereich: Bücher, Reise, Reiseführer, Europa,

Anbieter: hugendubel
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
111 Gründe, Tschechien zu lieben
15,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Tschechien ist das vielleicht schönste Reiseziel in unserer Nachbarschaft. Wer einmal das Goldene Prag gesehen, böhmisches Bier gekostet und sich von der Anmut der Landschaft hat verzaubern lassen, wird sich unsterblich in dieses Land verlieben.In "111 Gründe, Tschechien zu lieben" gibt Christoph Amthor einen einfühlsamen Blick auf die bekannten und unbekannten Seiten dieses Landes, das einfach liebenswert, aber oft auch geheimnisvoll und verrückt ist.In 111 Kapiteln stellt der langjährige Tschechien-Kenner seine ganz persönlichen Gründe vor, warum es sich lohnt, dieses märchenhafte Land genauer zu betrachten. Eine Fülle von erstaunlichen und kuriosen Details lässt keinen Zweifel daran, dass es hier mehr zu entdecken gibt als nur Knödel und Bier. Und wie könnte man auch anders über Tschechien erzählen als mit einer guten Portion böhmischen Humors!

Anbieter: buecher
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
111 Gründe, Tschechien zu lieben
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Tschechien ist das vielleicht schönste Reiseziel in unserer Nachbarschaft. Wer einmal das Goldene Prag gesehen, böhmisches Bier gekostet und sich von der Anmut der Landschaft hat verzaubern lassen, wird sich unsterblich in dieses Land verlieben.In "111 Gründe, Tschechien zu lieben" gibt Christoph Amthor einen einfühlsamen Blick auf die bekannten und unbekannten Seiten dieses Landes, das einfach liebenswert, aber oft auch geheimnisvoll und verrückt ist.In 111 Kapiteln stellt der langjährige Tschechien-Kenner seine ganz persönlichen Gründe vor, warum es sich lohnt, dieses märchenhafte Land genauer zu betrachten. Eine Fülle von erstaunlichen und kuriosen Details lässt keinen Zweifel daran, dass es hier mehr zu entdecken gibt als nur Knödel und Bier. Und wie könnte man auch anders über Tschechien erzählen als mit einer guten Portion böhmischen Humors!

Anbieter: buecher
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Irgendwo am Rande der Nacht, Hörbuch, Digital, ...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Thriller, der eine harte, aber eindringliche Leseerfahrung mit sich bringt! Micha, der von allen nur Mike genannt wird, lebt irgendwo im Grenzgebiet zu Tschechien, einem Ort an dem die Welt nicht in Ordnung ist. Seinen Bericht, der seine Freundschaft zu Harry und die Gründe für den Tod eines illegal eingewanderten Russen beschreibt, verfasst Mike auf der Flucht. Alles beginnt mit der Freundschaft mit Harry. Dessen Hasstiraden auf Ausländer und noch mehr seine Pistole sind Mike suspekt. Enden tut alles mit einem Mord...Am 5. April 1943 wurde der Schweizer Schriftsteller Werner J. Egli in Luzern geboren und wuchs dort auf. Er machte eine Lehre als Positiv-Retuscheur und arbeitete anschließen für einige Jahre als Grafiker und Werbetexter. Bereits zu dieser Zeit begann er zu schreiben, unter anderem als Ghostwriter für einen deutschen Bestsellerautor, der in seiner Geburtsstadt lebte. Nach einer mehrjährigen Reise durch Nordamerika, unternahm Egli regelmäßig Reisen durch Europa und den gesamten amerikanischen Kontinent und aus diesen schöpfte er Material für seine Romane. Heute lebt der Autor in Tuscon, Arizona, und Zürich und seine unzähligen Bücher wurden in elf verschiedene Sprachen übersetzt und mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Vlad Chiriac. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/lind/004620/bk_lind_004620_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Der Essigbrauer (brand eins: Veränderung), Hörb...
9,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Beitrag aus der Februarausgabe der brand eins zum Schwerpunkt "Veränderung".Es gibt viele Gründe, etwas Neues zu machen. Erwin G. Gegenbauer hatte einen sehr überzeugenden: Er wollte kein Arschloch mehr sein.In seinem früheren Leben, erzählt Erwin G. Gegenbauer, sei er ein "gewaltiges Arschloch" gewesen: "Abgefuckt, beziehungsunfähig, eigentlich ein Wrack." Kurz davor, dass das weiße Pulver mit ihm Schlitten fuhr. Dabei war er höchst erfolgreich. Er trug Business-Anzug, Maßschuhe und hatte "jede Menge Kohle". Er war Alleinbesitzer eines vom Vater geerbten Betriebes für Gemüsekonserven, eingelegte Gurken und Paprika. 650 Leute arbeiteten für ihn in Fabriken in Tschechien und Niederbayern. Das war 1994, und der Wiener Unternehmer war 33 Jahre alt...Gegenbauer arbeitete 18 Stunden am Tag und verhandelte mit den Einkaufs-Chefs großer Supermarktketten. Diese "Hyänen" hätten ihn mit immer schlechter dotierten Großaufträgen "erpresst". Zum Schluss habe er, um überhaupt noch Geld zu verdienen, immer billiger produzieren müssen. Der Depp sei dann der Endverbraucher gewesen, der im Regal nur noch "Dreck" vorgefunden habe. Die Marke Gegenbauer, in der Branche hoch angesehen, verkam zum Billigprodukt.Er kann sich immer noch furchtbar aufregen, wenn er an diese Zeiten als "Aldi-Sklave" zurückdenkt: "Ich habe mir damals geschworen, dass ich mich nie wieder dazu zwingen lasse, auf allerhöchste Qualität zu verzichten." 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Anna Doubek, Gerhart Hinze. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/brnd/070211/bk_brnd_070211_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Die Gestaltung von Auslandsentsendungen im Mitt...
74,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich BWL - Personal und Organisation, Note: 1,0, Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden (Wirtschaftswissenschaften), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung:Bis 1993 im Staatenbund mit Tschechien eher wenig beachtet, entwickelt sich die Slowakische Republik seit Ende der 90er zu einem beliebten Investitionsland. Vor allem Automobilhersteller sehen in der Slowakei einen idealen Standort: Der französische PSA-Konzern errichtet dort ein Werk, Volkswagen gilt inzwischen als größter Exporteur des Landes und Hyundai will 2006 mit der Produktion beginnen. Wichtigster Wirtschaftspartner der Slowakei ist Deutschland. Allein im Jahre 2002 investierte Deutschland in der Slowakei 80 Milliarden SK (knapp 2 Milliarden ) und verzeichnet mit 26% traditionell den höchsten Anteil an Auslandsinvestitionen. Gegenwärtig werden rund 400 deutsche Firmen registriert. Namenhafte Unternehmen wie Deutsche Telekom, Siemens, EON, Leoni und Degussa sind in der Slowakei ebenso aktiv wie kleine und mittlere Betriebe aus Deutschland. Gründe für die hohen Auslandsbeteiligungen liegen in der konsequent investitionsfreundlichen Steuer- und Wirtschaftspolitik der slowakischen Regierung, die ausländischen Firmen die Möglichkeit bietet, unter sehr günstigen Bedingungen eine starke Stellung in der Slowakei und damit günstige Ausgangspositionen auf den zukünftigen Märkten Europas aufzubauen. Die mittel- und osteuropäischen Wirtschaftsstrukturen wurden schrittweise an das westeuropäische System der Marktwirtschaft angepasst ein Prozess der noch nicht abgeschlossen ist, aber durch die europäische Integration am 01. Mai 2004 wichtige Impulse erhalten hat. Aktuell suchen in zunehmendem Umfang kleine und mittlere Unternehmen (KMU) Kooperationsbeziehungen mit Unternehmen aus Mittelosteuropa. Dies sind zum einen Unternehmen, die in noch ungesättigten Märkten der neuen EU-Mitgliedstaaten ihre Chancen nutzen wollen und zum anderen vor allem die mittelständische Zulieferindustrie, die ihren Großkunden in die osteuropäischen Märkte folgt. Mit der zunehmenden Internationalisierung der Wirtschaft stehen somit auch immer mehr mittelständische Unternehmen vor der Entscheidung bzw. der Notwendigkeit ihre Mitarbeiter und Führungskräfte ins osteuropäische Ausland zu entsenden. Obwohl die Bedeutung des Personalmanagements für den Erfolg des Auslandsengagements nahezu allen international tätigen Unternehmen bewusst ist, scheitern zwischen 13 und 30% aller Auslandsentsendungen. Häufig genannte Ursachen sind neben kulturellen Konflikten dabei gerade bei kleineren Unternehmen der Mangel an personellen Alternativen und die Umsetzung der Entsendung im Alltagsgeschäft. Gegenüber international tätigen Großunternehmen ist festzustellen, dass KMU nicht über die finanziellen und personellen Ressourcen verfügen um uneingeschränkt auf bestehende Instrumente zur Gestaltung von Auslandseinsätzen zurückgreifen zu können.Für diese Arbeit stellt sich die Frage, welche Antworten mittelständische Unternehmen gefunden haben, um die Herausforderungen von Mitarbeiterentsendungen in die Slowakische Republik zu meistern. Inwieweit greifen sie dabei auf bestehende Instrumente des internationalen Personalmanagements zurück, modifizieren diese bzw. welche individuellen Lösungen entwickeln sie? Die Arbeit knüpft dabei an Forschungsergebnisse zur Internationalisierung des Mittelstandes an und gründet im Forschungsgebiet des Internationalen Personalmanagements. Sie erforscht den Entsendungsprozess von deutschen Arbeitskräften in den Ländermarkt Slowakei sowie typische Lösungsstrategien des Mittelstandes bei der Gestaltung dieser Mitarbeiterentsendung. Die Datenbasis, auf die sich diese Arbeit stützt, besteht aus einer Befragung von 27 mittelständischen Unternehmen sowie aus sieben Interviews, die nach Auswertung des Befragungsbogens gef...

Anbieter: Dodax
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
111 Gründe, Tschechien zu lieben
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Tschechien ist das vielleicht schönste Reiseziel in unserer Nachbarschaft. Wer einmal das Goldene Prag gesehen, böhmisches Bier gekostet und sich von der Anmut der Landschaft hat verzaubern lassen, wird sich unsterblich in dieses Land verlieben.In "111 Gründe, Tschechien zu lieben" gibt Christoph Amthor einen einfühlsamen Blick auf die bekannten und unbekannten Seiten dieses Landes, das einfach liebenswert, aber oft auch geheimnisvoll und verrückt ist.In 111 Kapiteln stellt der langjährige Tschechien-Kenner seine ganz persönlichen Gründe vor, warum es sich lohnt, dieses märchenhafte Land genauer zu betrachten. Eine Fülle von erstaunlichen und kuriosen Details lässt keinen Zweifel daran, dass es hier mehr zu entdecken gibt als nur Knödel und Bier. Und wie könnte man auch anders über Tschechien erzählen als mit einer guten Portion böhmischen Humors!

Anbieter: Dodax
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot
Irgendwo am Rande der Nacht
3,87 € *
ggf. zzgl. Versand

Mit Materialien, zusammengestellt von Susanne Becker Irgendwo im Grenzgebiet zu Tschechien, wo die Welt nicht wirklich in Ordnung ist, lebt Micha, den aber alle nur Mike nennen. Seinen Bericht über die Freundschaft zu Harry und über die Gründe für den Tod eines illegal eingewanderten Russen schreibt er auf der Flucht nieder. Mit der Freundschaft zu Harry beginnt alles - obwohl Mike dessen Hasstiraden auf Ausländer und seine Pistole suspekt sind. Es endet mit einem Mord. Dieser Thriller bietet harte, aber eindringliche Leseerfahrungen, die im Unterricht sinnvoll aufgegriffen und bearbeitet werden können. Die Materialien liefern Anregungen, sich über die Themen Lebensentwürfe, Nein sagen können, Freundschaft, Rechtsextremismus und Gewaltbereitschaft zu informieren, nachzudenken und zu diskutieren.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.04.2020
Zum Angebot