Angebote zu "Grusa" (20 Treffer)

Kategorien

Shops

Grusa, Jirí: Werkausgabe Jirí GruSa / GruSas Ts...
21,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 22.03.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Werkausgabe Jirí GruSa / GruSas Tschechien, Titelzusatz: Ergänzungsband, Autor: Grusa, Jirí, Verlag: Wieser Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Tschechien // Geschichte // Politik // Gesellschaft // Recht // Wirtschaft // Reiseführer // Wanderführer // Tschechische Republik // Reisebericht // Reisebeschreibung // Reisetagebuch // Reiseberichte // Reiseliteratur, Rubrik: Reiseführer // Kunstreiseführer, Europa, Seiten: 256, Reihe: Werkausgabe Jirí GruSa, Gewicht: 355 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Werkausgabe Jirí GruSa / GruSas Tschechien
21,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Werkausgabe Jirí GruSa / GruSas Tschechien ab 21 € als gebundene Ausgabe: Ergänzungsband Werkausgabe Ji'í Gru¨a. Aus dem Bereich: Bücher, Reise, Reiseführer, Europa,

Anbieter: hugendubel
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Das europäische Geschichtsbuch
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Fünfzehn Historiker aus dreizehn Ländern Europas legen das erste grenzüberschreitende Geschichtsbuch von europäischem Format vor.In ihrem herausragenden Werk verortet sich das alte und neue Europa historisch und entwirft seine Leitlinien für das 21. Jahrhundert.Schon immer war Europa einem Prozess ständigen Wandels unterworfen - von den ersten Besiedlungen, der griechischen und römischen Antike über die Renaissance, die Reformation und die Aufklärung bis hin zur Moderne. Die fünfzehn Autoren widmen sich der europäischen Geschichte in ihrer gesamten Breite aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln. Sie alle schreiben mit an der Geschichte des Anderen, des Nachbarn, sei er geographisch nah oder fern, sei er ein früherer Feind oder ein gelegentlich schwieriger Freund. Damit wird dem Leser ein einzigartiges Panorama vor Augen geführt, das sich im Geiste der europäischen Toleranz entfaltet.Die AutorenJacques Aldebert (Frankreich)Johan Bender (Dänemark)M.Jan Krzysztof Bielecki (Polen)Jiri Grusa (Tschechien)ScipioneGuarraccino (Italien)Ignace Masson (Belgien)Kenneth Milne(Irland)Foula Pispiringou (Griechenland)Juan Antonio Sanchez y GarcíaSaùco(Spanien)António Simões Rodrigues (Portugal)Ben W. M. Smulders(Niederlande)Dieter Tiemann (Deutschland)Robert Unwin(Großbritannien)Edgar Wolfrum (Deutschland)Redaktion: M. Jan Kieniewicz(Polen)

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Das europäische Geschichtsbuch
25,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Fünfzehn Historiker aus dreizehn Ländern Europas legen das erste grenzüberschreitende Geschichtsbuch von europäischem Format vor.In ihrem herausragenden Werk verortet sich das alte und neue Europa historisch und entwirft seine Leitlinien für das 21. Jahrhundert.Schon immer war Europa einem Prozess ständigen Wandels unterworfen - von den ersten Besiedlungen, der griechischen und römischen Antike über die Renaissance, die Reformation und die Aufklärung bis hin zur Moderne. Die fünfzehn Autoren widmen sich der europäischen Geschichte in ihrer gesamten Breite aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln. Sie alle schreiben mit an der Geschichte des Anderen, des Nachbarn, sei er geographisch nah oder fern, sei er ein früherer Feind oder ein gelegentlich schwieriger Freund. Damit wird dem Leser ein einzigartiges Panorama vor Augen geführt, das sich im Geiste der europäischen Toleranz entfaltet.Die AutorenJacques Aldebert (Frankreich)Johan Bender (Dänemark)M.Jan Krzysztof Bielecki (Polen)Jiri Grusa (Tschechien)ScipioneGuarraccino (Italien)Ignace Masson (Belgien)Kenneth Milne(Irland)Foula Pispiringou (Griechenland)Juan Antonio Sanchez y GarcíaSaùco(Spanien)António Simões Rodrigues (Portugal)Ben W. M. Smulders(Niederlande)Dieter Tiemann (Deutschland)Robert Unwin(Großbritannien)Edgar Wolfrum (Deutschland)Redaktion: M. Jan Kieniewicz(Polen)

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Das europäische Geschichtsbuch (eBook, ePUB)
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fünfzehn Historiker aus dreizehn Ländern Europas legen das erste grenzüberschreitende Geschichtsbuch von europäischem Format vor. In ihrem herausragenden Werk verortet sich das alte und neue Europa historisch und entwirft seine Leitlinien für das 21. Jahrhundert. Schon immer war Europa einem Prozess ständigen Wandels unterworfen - von den ersten Besiedlungen, der griechischen und römischen Antike über die Renaissance, die Reformation und die Aufklärung bis hin zur Moderne. Die fünfzehn Autoren widmen sich der europäischen Geschichte in ihrer gesamten Breite aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln. Sie alle schreiben mit an der Geschichte des Anderen, des Nachbarn, sei er geographisch nah oder fern, sei er ein früherer Feind oder ein gelegentlich schwieriger Freund. Damit wird dem Leser ein einzigartiges Panorama vor Augen geführt, das sich im Geiste der europäischen Toleranz entfaltet. Die Autoren Jacques Aldebert (Frankreich) Johan Bender (Dänemark) M. Jan Krzysztof Bielecki (Polen) Jiri GruSa (Tschechien) Scipione Guarraccino (Italien) Ignace Masson (Belgien) Kenneth Milne (Irland) Foula Pispiringou (Griechenland) Juan Antonio Sanchez y García Saùco (Spanien) António Simões Rodrigues (Portugal) Ben W. M. Smulders (Niederlande) Dieter Tiemann (Deutschland) Robert Unwin (Großbritannien) Edgar Wolfrum (Deutschland) Redaktion: M. Jan Kieniewicz (Polen)

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Das europäische Geschichtsbuch (eBook, ePUB)
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Fünfzehn Historiker aus dreizehn Ländern Europas legen das erste grenzüberschreitende Geschichtsbuch von europäischem Format vor. In ihrem herausragenden Werk verortet sich das alte und neue Europa historisch und entwirft seine Leitlinien für das 21. Jahrhundert. Schon immer war Europa einem Prozess ständigen Wandels unterworfen - von den ersten Besiedlungen, der griechischen und römischen Antike über die Renaissance, die Reformation und die Aufklärung bis hin zur Moderne. Die fünfzehn Autoren widmen sich der europäischen Geschichte in ihrer gesamten Breite aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln. Sie alle schreiben mit an der Geschichte des Anderen, des Nachbarn, sei er geographisch nah oder fern, sei er ein früherer Feind oder ein gelegentlich schwieriger Freund. Damit wird dem Leser ein einzigartiges Panorama vor Augen geführt, das sich im Geiste der europäischen Toleranz entfaltet. Die Autoren Jacques Aldebert (Frankreich) Johan Bender (Dänemark) M. Jan Krzysztof Bielecki (Polen) Jiri GruSa (Tschechien) Scipione Guarraccino (Italien) Ignace Masson (Belgien) Kenneth Milne (Irland) Foula Pispiringou (Griechenland) Juan Antonio Sanchez y García Saùco (Spanien) António Simões Rodrigues (Portugal) Ben W. M. Smulders (Niederlande) Dieter Tiemann (Deutschland) Robert Unwin (Großbritannien) Edgar Wolfrum (Deutschland) Redaktion: M. Jan Kieniewicz (Polen)

Anbieter: buecher
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Werkausgabe Jirí GruSa / GruSas Tschechien
21,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Werkausgabe Jirí GruSa / GruSas Tschechien ab 21 EURO Ergänzungsband Werkausgabe Ji'í Gru¨a

Anbieter: ebook.de
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Reden und Gespräche
21,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser letzte Band der zehnbändigen Ausgabe der Werke von Jirí Grusa zeigt den Autor und Diplomaten als Redner und Gesprächspartner. Die Reden sind chronologisch geordnet und spiegeln seine breite Tätigkeit wider als Botschafter seines Landes, als Präsident des Internationalen PEN-Clubs und als Direktor der Diplomatischen Akademie in Wien. Seine lebendige Anteilnahme, seine Offenheit und seine Neigung zu Verständigung und Versöhnung zeichnen alle diese Reden aus, gelte es nun die Beziehungen zwischen Tschechien und den deutschsprachigen Ländern zu fördern, gelte es die bedrohte Freiheit des Wortes oder die wachsende Einheit Europas zu beschützen. Doch auch Nebensachen können ihm zu Hauptsachen werden: die Eröffnung eines Karikaturenmuseums, die Einweihung eines Denkmals für Walther von der Vogelweide, die Laudatio auf den Freund und Dichter Petr Kabes.Die meisten Reden sind noch nicht veröffentlicht, die Gespräche mit Journalisten dagegen sind gedruckt worden. Die nicht gedruckten Interviews, die im Mährischen Landesmuseum liegen, werden am Ende des Bandes aufgeführt. Die meisten Reden und Gespräche liegen deutsch vor, die tschechischen wurden von Joachim Bruss ins Deutsche übersetzt.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot
Ein europäisches Karussell, 9 Bde.
65,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Eine Landkarte für Literatur aus Ost- und Zentraleuropa sowie SüdosteuropaIm Jahr 2001 haben KulturKontakt Austria, der Wieser Verlag und die Bank Austria gemeinsam die EditionZwei ins Leben gerufen. Ziel dieser literarischen Reihe war und ist es, das umfangreiche literarische Schaffen in der Region Ost- und Zentraleuropa sowie Südosteuropa einem deutschsprachigen Lesepublikum zugänglich zu machen.Aus der EditionZwei wurde der Literaturpreis "Bank Austria Literaris": Von 2006 bis 2012 nominierten lokale Jurys aus 16 Ländern - Bosnien-Herzegowina, Bulgarien, Estland, Kroatien, Lettland, Litauen, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Türkei, Ukraine und Ungarn - alle zwei Jahre Autorinnen und Autoren für die Entscheidungsfindung der internationalen Jury. Diese vergab unter dem Vorsitz von Jirí Grusa und später von György Dalos den "Bank Austria Literaris" für Prosa, eine Auszeichnung für den besten Lyrikband sowie sieben "Writers in Residence"-Stipendien von KulturKontakt Austria."Ein europäisches Karussell" will hier einen Beitrag leisten: indem es Autorinnen und Autoren besucht und sie mit ihrer Literatur in der Landschaft präsentiert, vor deren Hintergrund die Texte entstehen. Wir laden Sie zu einer außergewöhnlichen Entdeckungsreise ein - das Road-Movie wird zum Road-Feuilleton. Und: Entstanden ist ein Schuber mit neun Büchern zum Weiterlesen.

Anbieter: Dodax
Stand: 07.07.2020
Zum Angebot